top of page
Suche

Verluste durch schlechte Bodenqualität


Argentinien


Techniker des nationalen technischen Institutes für landwirtschaftliche Technologie (INTA) Santiago besuchten eine mennonitische Kolonie im Departement Jiménez bei km 76 der Provinzstraße Nr. 176, um auf eine Anfrage der Mennoniten zum Verlust der Produktionskapazität der Böden zu antworten und um Alternativen zu erarbeiten um die Produktionskapazität der Böden wieder zu verbessern.


Die mennonitische Kolonie hat ca. 600 Einwohner, die sich auf hundert Familien verteilen. Die Kolonie liegt 20 Kilometer von Las Delicias entfernt, einer Stadt, die fast drei Stunden von der Hauptstadt Santiago del Estero entfernt ist.


Das Arbeitsteam von INTA bestand aus dem erfahrenen Agronomen José Salvatierra, dem Ingenieur Agr. Ramiro Salgado, die Agraringenieurin María Cristina Sánchez und der Geologe Juan Cruz Tasso, und ihre Tätigkeit bestand zunächst darin, ein informatives Gespräch mit mehreren betroffenen Bauern zu führen, um die Situation des Produktivitätsverlusts der Böden, die in mehreren landwirtschaftlichen Parzellen beobachtet wurde zu klären. Die Verschlechterung der Bodenqualität könnte mit der Versalzung der Böden zusammenhängen.



Um sich ein Bild der Lagen machen zu können wurden verschiedene Informationen zu diesem Verlustprozess gesammelt und Wasser- und Bodenproben aus den betroffenen Bereichen der Kolonie entnommen. Auch wurden Wasserproben des behandelten Wasser genommen, welches die Bewohner der Kolonie als Trinkwasser nutzen.


Die Parzellen wurden dann vermessen, beginnend mit der Parzelle mit Anzeichen von Versalzung und fortgesetzt mit einer anderen, bei der dieses Problem nicht beobachtet wurde. In beiden Fällen wurden Bodenproben sowohl im Anbaugebiet als auch im Vorhangbereich mit angrenzenden Hügeln entnommen.


Schließlich wurde eine Wasserprobe aus einem Teich entnommen, der zum Tränken von Tieren für die Milchproduktion verwendet wird, wo Regenwasser normalerweise mit Wasser aus der Hauptquelle, den tiefen Quellen, die die gesamte Kolonie versorgen, vermischt wird.


Es wurde vereinbart, bei einem späteren Besuch den Besuch mit den Ergebnissen der Probenahme zu wiederholen und die Interpretation dessen, was passiert ist und passieren könnte, in Abhängigkeit von den Praktiken, die angewendet werden sollen, mitzuteilen.



Artikel aus der Zeitung "sursantiago", übersetzt und angepasst.








61 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page