top of page

Valle Nuevo

Gründung der Kolonie 1993
Herkunft der Siedler: Kolonie "Swift Current"
Gemeindeleiter: Heinrich Giesbrecht

Ansiedlung

Im Jahre 1993 zogen die ersten Siedlerfamilien in die Kolonie "Valle Nuevo". Diese Kolonie ist eine Tochterkolonie der Kolonie "Swift Current". Da die Mutterkolonie überfüllt war, wurde von der Gemeinde in "Swift Current" Kornelius Giesbrecht und Peter Klassen bestimmt um neues Siedlungsland zu suchen. Die Suche ergab, dass etwa 35 Kilometer südwestlich von dem Städtchen "Tres Cruces" und östlich der Kolonie "Canadiense 2" ein Landstück gekauft werden konnte.


Die Vermessung des Landes und der Dörfer, sowie das Anlegen der Straßen und Wege, wurde von der Mutterkolonie mit Raupenschleppern gemacht. Dann wurde ein Raupenschlepper für die neue Siedlung gekauft und dieser rodete die notwendige Fläche für die Landwirtschaft und für die Viehweiden.


Als erste Siedlerfamilie zogen 1993 Familie Heinrich Löwen in das erste Dorf Campo 109 ein.

Die Siedler brachten ihr Hab und Gut samt ihren Maschinen und auch den Viehbestand aus der Kolonie "Swift Current" mit in die neue Siedlung.

Schule

Im Dorf Campo 107 begann dann 1994 der erste Schulunterricht mit dem Schullehrer Jakob Günther und ungefähr 20 Schulkindern. Der Unterricht begann direkt in der neu gebauten Schule.


Im Jahr 2007 hatte die Kolonie "Valle Nuevo" 16 Schulen mit je einem Schullehrer und ca. 490 Schulkinder.

Krankenpflege

Als Krankenpfleger kamen bei der Ansiedlung die Hebamme Frau Bernhard Löwen mit in die neue Siedlung. Dann begann Johann Dyck als "Zurechtmacher" und seine Frau Susanna als Hebamme mit der Krankenhilfe. Später kam dann noch Susana Rempel aus der Kolonie "Fresnillo" als Hebamme dazu.


Im November 2007 hatte die Kolonie "Valle Nuevo" mehrere Krankenpfleger und drei kleine Kliniken mit Internierungsmöglichkeiten. Die Krankenpflege ist ganz Privatsache, die Gemeinden befürworten aber diesen Dienst.


Bei schwierigen Erkrankungen fahren die Siedler in die Krankenhäuser nach Santa Cruz.

Gemeindearbeit

Als Prediger kamen bei der Ansiedlung Heinrich Giesbrecht und Heinrich Neufeld aus der Heimatgemeinde mit in die neue Siedlung.


Der Ältestendienst wurde in den ersten Jahren durch den Ältesten Peter F. Klassen von der Gemeinde in "Swift Current" gemacht.


Im Februar 1999 wurde Heinrich Giesbrecht als Ältester der Gemeinde vom Ältesten Peter F. Klassen bestätigt und übernahm die Verantwortung für die Gemeinde in "Valle Nuevo".


Ältester Heinrich Giesbrecht leitete die Gemeinde  noch im November 2007 und ihm standen 6 Prediger und 1 Diakon im Gemeindedienst zur Seite.


Die ersten Gottesdienste wurden in einer Schule abgehalten. Aber schon im Jahr 1994 wurde die erste Kirche gebaut und eingeweiht.


Im November 2007 wurde in der Kolonie "Valle Nuevo" in 2 Kirchen und in 2 Schulen der sonntägliche Gottesdienst abgehalten.

Wirtschaft

Durch die starke Unterstützung der Mutterkolonie wuchs die Landwirtschaftliche Anbaufläche schnell an. So konnte schnell Soja und Sonnenblumen gesät werden. Leider gab es dann eine Trockenperiode welche mehrere Jahre anhielt. Die Folge war, dass sich die Milchwirtschaft und auch die Industrie (Schreinereien, Klempnereien, usw.) stärker entwickelten.


Im Jahr 2007 wurde in der Kolonie "Valle Nuevo" hauptsächlich Soja, Sonnenblumen, Sesam und etwas Weizen angepflanzt. Darüber hinaus wurde viel Futter für das Vieh angebaut.


Die Milchwirtschaft hatte schon bei der Ansiedlung begonnen sich zu entwickeln, da die Siedler ihre Milchkühe von der alten Kolonie mitbrachten. Besonders in den trockenen Jahren war die Milchproduktion die stärkste Einnahmequelle.


2007 hatte die Kolonie 3 Käsefabriken und zusätzlich wird von der großen Molkereigesellschaft "PIL" in Warnes die meiste Milch mit dem Kühlwagen abgeholt.


Die Fleischtierhaltung entwickelt sich langsam.


Die Haupteinnahmen kommen bei guten Ernten aus der Landwirtschaft, während bei etwas trockenen Jahren die Viehwirtschaft und die starke Milchwirtschaft für gute Einnahmen sorgen.

(Informationen von Johann Dyck)

bottom of page