top of page

Philadelphia

Gründung der Kolonie 2016
Herkunft der Siedler: Kolonien Boliviens
Gemeindeleiter: Viktor Neufeld

Ansiedlung

Im März 2016 wurde ein Landstück von ca. 466 Ha. Land erworben und den Namen Philadelphia gegeben.


Im Oktober 2016 siedelten die ersten zwei Familien auf diesem erworbenen Landstück, an. Weitere Familien kamen hinzu aus verschiedenen Kolonien Boliviens wie Chihuahua, Manitoba, Riva Palacios, Swift Current, Sommerfeld und es kamen auch Familien aus Kanada und den USA dazu.


Für die geistlicher Unterstützung wurde die am nächst gelegene Mennonitengemeinde Manitoba angefragt.  Nach einigen Monaten sagte die Gemeinde aber die Unterstützung ab.


Zur weiteren Unterstützung der Familien in Philadelphia wurde Viktor Neufeld ( Missionar und Älteste aus Deutschland), angefragt.

Im Segen der AGUM-Mennonitengemeinden war die Arbeit in Philadelphia von Viktor Neufeld übernommen.


Diese Betreuung hielt auch nur ein paar Monate an und auf Wunsch der Einwohner von Philadelphia über nahmen die AGUM-Mennonitengemeinden dessen Betreuung.  Nach ca. einem Jahr beendeten die AGUM-Gemeinden diese Betreuung.


Im Januar des Jahres 2019 wurde Viktor Neufeld von den Siedlern aus Philadelphia erneut angefragt ihnen zu dienen.

Diese Anfrage wurde angenommen und im März desselben Jahres wurde auf der Kolonie Philadelphia ein Grundstück für das Missionszentrum Immanuel erworben, dessen Gründer und Leiter Viktor Neufeld ist.


Das Missionswerk bietet nun sämtliche Geistliche Dienste, wie Gemeinde, Jugend und Kinderarbeit, so auch schulischen Unterricht an.


Seit der Entstehung der Mission wächst das Interesse vieler Mennoniten an dieser Kolonie, es sind schon viele Grundstücke verkauft und wir erwarten eine Welle an Ansiedlern, die bald unsere Mitbürger werden.

bottom of page