top of page
Suche

Heuballenbrand in Cuauhtémoc


Mexiko

Cuauhtémoc.- Ein defektes Kabel bei einer Graspresse könnte die Ursache für ein starkes Feuer sein, das gestern Abend auf einem Feld im Bereich Pampas, Kilometer 28 1/2 der Autobahn, ausgebrochen ist. Feuerwehrleute aus Manitoba, Swift Current , Pampas, Anáhuac, Rubio, Cusihuiriachi und Cuauhtémoc sowie Beamte der Nationalgarde und SEDENA waren im Einsatz und kämpften darum, das Feuer zu löschen, das aufgrund der Intensität des Windes sich schnell ausbreitete.



Um das Feuer zu überwachen, wird das Gebiet mit Unterstützung von zwei Drohnen überflogen, berichtete René Martínez, Feuerwehrkommandant in Cuauhtémoc, der zusammen mit einer Gruppe von mehr als 56 Feuerwehrleuten sowie Zivilschutzpersonal vor Ort waren. Das Brandgebiet wurde in verschiedene Sektoren aufgeteilt, um den Brand in verschiedenen Bereichen zu bekämpfen. So versuchten einige Einheiten das Feuer zu löschen und zu kontrollieren, während andere Einheiten sich darauf konzentrieren, die Temperatur zu senken und einige Heuballen, die noch nicht gebrannt haben, wegzuräumen.

Die Vorhersage von starkem Wind überwiegt und es wurden in diesem Bereich Böen von bis zu mehr als 100 Stundenkilometern vorhergesagt, sodass die Feuerwehr versucht, das Feuer in der Nacht zu löschen.



Feuerwehrkommandant Martínez erklärte einleitend, dass es sich um drei Brände handelte, die zu einem wurden, in jedem von ihnen brannten mehr als 200 Ballen trockenes Gras und bildeten ein großes Feuer in diesem Gebiet.




Informationen aus der Zeitung "La Opcion" Übersetzt und angepasst

101 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page