top of page
Suche

Corona Proteste im Cuauhtémoc

Aktualisiert: 7. Feb. 2022


Mexiko

Hunderte Mitglieder der mennonitischen Gemeinden in Cuauhtémoc nahmen an diesem Samstag Nachmittag, dem 5. Februar, an einer friedlichen Demonstration teil. In der Karawane mit mehreren Hunderte von Fahrzeugen waren mexikanischen und kanadischen Flaggen zu sehen.

Die Mobilisierung begann auf den Feldern der Umgebung, auf denen sich Hunderte von Menschen versammelten, um in Autos, Pickups und Frachtfahrzeugen zum Manitoba Commercial Corridor aufzubrechen.

Die Organisatoren der sogenannten „Bewegung für die Freiheit“ sagten, dass die Demonstration kanadische Bürger unterstützt, die gegen die von der Regierung Kanadas infolge der Pandemie verhängten Beschränkungen protestierten.

„Wir unterstützen Familienmitglieder und Freunde, die in Kanada leben, sowohl Mennoniten als auch Kanadier, die gegen die restriktiven Maßnahmen, die Verwendung von Gesichtsmasken und die allgemeine Verpflichtung sich impfen zu lassen, protestieren“, sagte einer der Demonstranten.

Ebenso sagte er, dass die mennonitische Gemeinschaft in Cuauhtémoc nicht gegen diese Maßnahmen in Mexiko sei, sie sich jedoch entschieden hätten, diese Bewegung aufgrund familiärer Bindungen und Handelsbeziehungen mit Kanada zu unterstützen.

Die Karawane legte auf ihrem Weg im die Stadt Cuauhtémoc mehr als 20 Kilometer zurück, und während ihrer Dauer wurden keine größeren Zwischenfälle gemeldet.





Informationen aus https://www.elheraldodejuarez.com.mx Fotos aus sozialen Medien

Übersetzt und angepasst

36 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page