top of page
Suche

Bildungsangebote für Mennoniten


Mexiko

Cusihuiriachi, Chih.- Durch die Institution "Rural Cultural Missions" soll durch die Bildungsdienste des Staates Chihuahua (SEECH)versucht werden, die Traditionen und Gebräuchen unter den Kulturen der Ralámuli (raramuri), der Mennoniten und der Mestizen zu erhalten und zu fördern, indem in der Gemeinde Cusihuiriachi eine Bildungseinrichtung errichtet werden soll.


Bei einem Treffen zwischen Bildungsbehörden und den mennonitischen Führern wurde eine Zusammenarbeit vereinbart, welche darin besteht Maßnahmen zu planen, zu überprüfen und weiter zu entwickeln, um die drei Kulturen, die in der Gemeinde koexistieren, zu unterstützen.


Mit der Einrichtung einer Bildungsstätte in Cusihuiriachi sollen den drei Volksgruppen verschiedene Kurse wie Tanz-, Musik-, Pflege- und Computerkurse angeboten werden.

Gleichzeitig wurde von einigen mennonitischen Frauen die Möglichkeit angeboten, anWorkshops zur Lebensmittelverpackung und Zubereitung einiger traditioneller mennonitischer Rezepte ihrer Kultur teilzunehmen.


Während dieses Treffens mit der SEECH wurde von den mennonitischen Führern die Einladung ausgesprochen, an einer Veranstaltung teilzunehmen, die sie einmal im Monat abhalten, bei der Frauen alte Kleidungsstücke, die sie nicht mehr tragen, zu Decken, Kissen, Teppiche usw. verarbeiten um sie an benachteiligte Gemeinden zu spenden.


In Zusammenarbeit mit der Gemeindepräsidentschaft fördert SEECH diese Workshops durch die Verbreitung von Postern in Spanisch, Rarámuri und Deutsch.


Das Treffen fand im Dorf 27 in der Gemeinde Cusihuiriachi statt und wurde von der Gemeindepräsidentschaft, Mennoniten- und Rarámuri-Führern, sowie dem Direktor der Mission und Personal aus dem Gebiet, der für die Annäherung dieser Gemeinden zuständig ist, besucht.


Ein weiteres Folgetreffen ist geplant, um die Fortschritte mit den Vorstehern der einzelnen Gruppen zu besprechen, die verschiedenen Kurse anzupassen, die registrierten Studenten zu unterstützen und zu überlegen wie diese Angebote in der Umgebung bekannt gemacht werden können.


Informationen aus der Zeitung "El Puntero" Bilder aus sozialen Medien

Übersetzt und angepasst

9 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page