top of page
Suche

Auto brennt völlig aus


Mexiko

Ein vollkommen ausgebrannter Pickup wurde an diesem Samstag, dem 12. Februar, um 06:40 Uhr von der Stadtpolizei bei Kilometer 14 der Autobahn Cuauhtémoc nach Álvaro Obregón geortet.


Die Beamten die zu diesem Geschehen gerufen wurden fanden bei ihrer Ankunft den Pickup vor, welcher vollständig ausgebrannt war.


Obwohl die städtische Direktion für öffentliche Sicherheit berichtete, dass die Ursache für diesen Brand ein mechanischer Fehler sein könne, gaben Zeugen des Ereignisses an, dass der Fahrer des Fahrzeuges vor dem Brand mehrere Einbrüche verübt haben soll.


Die Version besagt weiter, dass mehrere mennonitische Siedler die Person, die in besagtem Fahrzeug unterwegs war, abgefangen hätten, was den mutmaßlichen Täter veranlasst habe, zu Fuß durch die umliegenden Grundstücke zu fliehen.


Die Betroffenen erwähnen weiter, dass sie mehrere Videos haben, in denen das Fahrzeug bei verschiedenen Raubüberfällen zu sehen ist, wo Haushaltsgeräte, Möbel und Bargeld gestohlen wurden.



Informationen aus der Zeitung "El Sol de Parral" Übersetzt und angepasst

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page